Die German Airline Express startet ein neues Projekt im Bereich der Hilfsmittellieferung und medizinischen Versorgung (Informationen dazu findet ihr im Forum). Es geht um Hilfsgüter für Kriegs- und Krisengebiete in Afrika. Hier geht es um medizinische Versorgung, Lebensmittel, Personal und weitere Güter.

Die Idee ist, Material und Personal von Frankfurt nach Kairo zu bringen und von dort aus mit kleineren Maschinen zu verteilen. Wir sind über jede Hilfe dankbar, die Menschen dort vermutlich auch. 😉

Die Airline hat dazu 3 neue Niederlassungen angelegt, von Kairo aus geht es zunächst Richtung TSCHAD und Richtung SUDAN, von dort aus mit der 737-200 und kleineren Prop-Maschinen auf Gras- und Schotterpisten. Diese 2 Regionen werden zuerst unterstützt. Es muss auch geprüft werden, ob ein solches Projekt „überleben“ kann. Die Möglichkeiten der Airline sind nicht unbegrenzt.

Wir wissen, ein gewagtes Unterfangen, aber am Ende lohnt es sich, so hoffen wir.

Das medizinische Personal ist in Frankfurt bereits eingetroffen. Danke an dieser Stelle an Ärzte ohne Grenzen und den Support des DRK.

Die Routen in die Gebiete werden noch geplant und erstellt, hier steht auch Sicherheit für Crew bzw. Maschine für die GAE an erster Stelle.

Weitere Info folgen!

Vielen Dank und beste Grüße
Marco Anschütz (CEO)
Peter Wirtz-Gericke (Perso)

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.